schreiben ist zulassen wollen...

 
 

PRESSE

"Juta Tanzers große Gabe ist es, aus nur ganz wenigen Worten Großes entstehen zu lassen.

(…) Alles Unwesentliche bleibt weg. So entstehen knappe, aber extrem aussagekräftige Zeilen, die im Kopf des Lesers gleich ganze Bilderserien entstehen lassen. (…) Oft ist es nicht mit einem schnellen Lesen getan, sondern man erfasst ihre wahre Größe erst beim zweiten oder dritten Mal oder gar erst Stunden später beim Nachsinnieren."

„Juta Tanzer aus Steyr las lyrische Notationen und- was heute eher selten ist- Sinngedichte. Das Ich in seiner Orientierungssuche findet bei ihr eine behutsame, klärende Sprache.“

„wieder und trotzdem“ ist ein Buch, das viel zumutet- an Offenheit, Sensibilität und Tiefgang. Ein Buch, das zum Nachdenken anregt, tiefe Einblicke preisgibt und Abgründe auftut, aber auch Antworten und Lösungen für die Rätsel des Lebens parat hat.“

Annika Höller, Bezirksrundschau Rohrbach

„Tanzers Lyrik (…) zeichnet sich durch starke Verdichtung und Schlichtheit aus. Ihre Gedichte sind knappe Sätze, die von Sensibilität zeugen.“

Roswitha Reichart, Neues Volksblatt

„Zu den schönsten Büchern des Jahres 1995 gehört diese Sammlung von Minimal-Lyrik Juta Tanzers, die um die Themenkreise Werte, Sprache und Beziehungen kreisen. Der antithetische Aufbau und die Vorliebe für verknappte Parataxe erinnern an die japanische Gedichttradition, doch überwindet Tanzer solche Vorbilder zu völlig eigenständigen Kreationen (…)."

Isabella Rozic,

X-ACT

„In minimalistischem Sprachstil versucht sie in ihren Gedichten (…) das Wesentliche auf den Punkt zu bringen. Ein Grund, warum sie auch auf die Großschreibung verzichtete.“

Oberösterreichische

Rundschau

Wolfgang Kauer, DIE ZEIT IM BUCH

Tips OÖN

BIOGRAFIE

IMG_1688%255B1%255D_edited_edited.png

geschriebenes

wortzeilige

gedankengeländer

für fortgeschrittene

kopffährten für

lesende spurensucher

ein dichterleben

entlang  

Juta  Tanzer

Juta Tanzer

  • geboren 1957 in Linz / aufgewachsen in Rohrbach-Berg / lebt in der Nähe von Steyr / Oberösterreich

  • unterrichtete als Diplompädagogin / Deutschlehrerin und Schulbibliothekarin 

  • Magisterstudium Erziehungswissenschaft & Soziale Verhaltenswissenschaften (M.A. BEd)

  • Engagement in der Kulturvermittlung / Figurentheater (KIKUDI)

  • Mitarbeit in der Erwachsenenbildung

  • Lesepädagogische Konzepte für Kinder
     

Vom Lesen und Schreiben...

Sie verschlingt bereits als Kind alles Lesbare und schreibt stapelweise Geschichten. Die  erste  Veröffentlichung gelingt im Alter von zwölf Jahren in einer Kinderzeitschrift. Seither verfasst sie am liebsten Lyrik und Kurzprosa für Erwachsene, auch Geschichten für Kinder.

Der zweite Band ihrer Kinderromanreihe ist soeben erschienen und wurde wieder von ihrer Tochter Tina illustriert. 

Was sie zum Glücklichsein braucht...

Menschen zum Gernhaben, ihre Kinder, die beiden Hunde, Papier und Stifte zum Schreiben, den Computer, geduldige VerlegerInnen, Wolle zum Stricken, ein Auto zum Freisein, ab und an eine Reise zum Meer, manchmal ein Stück Kuchen, tiefschürfende Gespräche, Musik zum Entspannen, Freundinnen zum Wohlfühlen, Plaudern, Bummeln, Kinofilme zum Eintauchen, viel Zeit mit dem Lebensmenschen...

Bibliografie 

 

Bücher

  • wieder und trotzdem / Lyrik mit Bildern von Erich Spindler / Ennsthaler/ 1995

  • frage/zeit / Lyrik mit Grafiken von Erich Hörmann / Resistenz / 2007

  • Märchen über Pärchen / Hrsg. Monika Krautgartner / Akazia / 2017

  • Dunkle Geheimnisse / Kurzkrimis für Unerschrockene / Hrsg. Monika Krautgartner / Akazia / 2018

  • dieses andere  glück / Lyrik und Kurzprosa / mit Fotos von Tina Tanzer / Arovell / 2019

  • Adventkraunz mit Zuckaguss / Hrsg. Monika Krautgartner / Akazia / 2019

  • Frau Bügel liebt Geflügel / Hrsg. Monika Krautgartner /Akazia / 2020

  • Billie Bohne / Im Meer der Gefühle / Kinderroman mit Illustrationen von Tina Tanzer / Akazia / 2020

  • Billie Bohne / Auf der Insel des Glücks / Kinderroman mit Illustrationen von Tina Tanzer / Akazia / 2022

Anthologien und Literaturzeitschriften

Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften (Findlinge, Limes, Inn, DUM...) / in Jugendzeitschriften (Weite Welt, Jungösterreich...) und in Anthologien (Facetten, Rampe, Meridiane, Gebrauchsanweisung für freie Köpfe, AKUT, Forum-Land-Literatur, art.experience.zeilenlauf...)

Preise auszugsweise:

2012  Forum Land Literaturpreis (1. Preis / Sparte Lyrik)

2016  AKUT Literaturpreis Lyrik (Sonderpreis der Freunde zeitgenössischer Dichtung)

2017  Forum Land Literaturpreis (Finalistin / Lyrik & Kurzprosa)

2017  zeilenlauf. art experience (Finalistin / Kurzprosa)

2018  Forum Land Literaturpreis (Finalistin / Lyrik & Kurzprosa)

2018  AKUT Literaturpreis (1. Preis / Sparte Lyrik)

2018  Literaturwettbewerb Tumeltsham (Kurzprosa)

2019  Forum Land Literaturpreis (Finalistin / Lyrik)

2019  AKUT Literaturpreis / Lyrik

2020 AKUT Literaturpreis / Lyrik

ORF und Rundfunk:

u. a.  Forum Land / Premiere - Literatur aus OÖ / my Country 127 / 177 /

193 / 192

Lesungen auszugsweise ab 2016:

2016  AKUT Alberndorf (Literaturpreisverleihung)

2016  Schloss Ottensheim (Autorenkreis Linz)

2017  AKUT im Kulturhaus Reimann (Linz)

2017  Sparkasse Ried (Buchpräsentation)

2017  Thalia Linz (Buchpräsentation)

2017  Bibliothek im Dominikanerhaus (Steyr)

2017  Bibliothek Gutau

2017  art experience. zeilenlauf (Baden bei Wien)

2017  Stifterhaus, Linz

2018  Bildungshaus St. Magdalena bei Linz

2018  Schloss Tollet, Grieskirchen

2018  KUBEZ, Dietach

2018  Burg Piberstein, Helfenberg

2018  Sparkasse Ried (Buchpräsentation)

2018  Unterm Sternenhimmel, St. Leonhard bei Pucking 

2018  AKUT Alberndorf

2018  Schloss St. Peter in der Au,  NÖ

2018  Pfarrsaal Dietach ( Kath. Frauenbewegung)

2018  Bibliothek Ansfelden

2018  Schloss Enns

2018  Lesungen für Kinder in Enns und Sierning 

2018  St. Pantaleon / Innkreis

2018  "Dunkelmess" im Unterkagererhof, Mühlviertel

2019  KIM Rohrbach- Berg

2020  Bibliothek Ansfelden  

Förderungen:

Arbeitsstipendien des Landes OÖ 

Mitglied im

Österreichischen Schriftstellerverband

 Links:

"Die Kunst besteht darin, zum Lesen zu verlocken!" - Schule.at | Das Bildungsportal

Juta Tanzer - Thema auf meinbezirk.at

 

LESUNGEN

Okt.

21

19 Uhr

Bibliothek Ansfelden

Lesung gemeinsam mit Maria Rother und Hermann Knapp

Mittwoch

2020

2021 Coronabedingte Lesepause...leider...

2022 Billie-Bohne-Lesungen und Workshops ab sofort wieder buchbar
(Inhalte / Gruppengröße / Preis
nach Vereinbarung)

 

 

KONTAKT

Bei Anfragen bezüglich Lesungen oder für Buchbestellungen: info@juta-tanzer.com